Was man um das Ballyportry Cottage tun und sehen kann

  • Geführte Wanderungen um den Mullaghmore Mountain im Burren National Park (20 Min.) [mehr...]
  • Baden & Surfen an den Stränden von Lahinch und Fanore (~30 Min.)
  • Golfen in Gort (~30 Min.)
  • Pitch & Putt (Minigolf)
  • Ponyreiten
  • Kino & Theater in Ennis & Galway
  • Traditionelle Musik in den Pubs von Corofin, Set dancing in Kilfenora, Heimat der Kilfenora Ceili Band (20 Min.)
  • Besuch der Cliffs of Moher (~ 45 Min.)
  • Besichtigung von Dysert O'Dea (Burg, Hochkreuz und Kirche - 10 Min.)
Unterkunft Corofin Burren IrlandMaison de Vacances Hèbergement Corofin Burren IrlandeAccommodatie Burren Ierland

Aktivitäten in Corofin

Es gibt zahlreiche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten - und alle vor dem Hintergrund dieser grandiosen Landschaft!

Angeln
Zahlreiche Seen in der Umgebung bieten hervorragende Angelmöglichkeiten. An mehreren diesen Seen besteht die Gelegenheit, Boote zu mieten.

Wandern, Radfahren, Klettern, Höhlen erforschen - die Geschichte erleben, Flora & Fauna des Burren bewundern
Das Gebiet der Burren ist international bekannt durch seine schroffe Kalksteinlandschaft und die bemerkenswerte Flora, die dort zu finden ist. Auch die zahlreichen historischen Monumente ziehen viele Besucher an. Das Gebiet ist gekennzeichnet durch eigenartige Landschaftsformen, durch das Fehlen fast jeglicher Bäume und durch die unterirdischen Entwässerungssysteme, die für die Kalksandstein-Gebiete charakteristisch sind.

Im Gebiet befinden sich 70 Dolmen (der bekannteste ist der Poulnabrone ), Ringförmige Befestigungen (ring forts), Höhlen (erschlossen sind Aillwee Cave und Doolin Cave), Schlösser (Leamenagh Castle) und eine grosse Anzahl von Kochstellen und Steinhütten aus der Eisenzeit. Die Burren sind durch ein Netz gut zugänglicher Strassen erschlossen - am Besten lässt sich jedoch das Gebiet zu Fuss erforschen! Die green roads sind die alten Verbindungswege und eignen sich perfekt zum Wandern. Der Burren Way ist ein 120 Kilometer langer Wanderweg, der den Burren National Park mit Ballyvaughan, den Cliffs of Moher und Lahinch verbindet. Im Burren Display Centre in Kilfenora bekommen Sie einen gutgemachten Einblick in das interessante Gebiet!

Die Flora erleben
Der Burren bietet eine reiche Vielfalt an exotischen Blumen und Pflanzen, die sonst nur in Skandinavien oder im Mittelmeerraum vorkommen. Die Pflanzen finden Unterschlupf in den warmen und feuchten Spaltenböden, um diese dann ab dem Frühsommer in eine bunte Pflanzenwelt zu verwandeln. Ein Paradies für Botaniker!