Brook Cottage Burren

Kilfenora Burren Co. Clare Irland

Kilfenora Burren Co.Clare

Lage

Das Cottage befindet sich 1km südlich von Kilfenora. Für die Anfahrt nutzen Sie bitte die Karte auf dieser Seite.
GPS
52.9840526 (52° 59' 2.59'' N)
-9.2124476 (9° 12' 44.81'' W)

Entfernungen:

  • Shannon Airport 1 Std.
  • Dublin Airport 3 Std. 15 Min.
  • Ennistymon, Doolin, Corofin je 15 Min.
  • Pubs und Läden, 2 Min. Fahrt, 10 Min. zu Fuss
  • Supermärkte, Postamt, Bank, Läden, Restaurants und Schnellimbisse in Ennistymon, 15 Min.

Kilfenora

  • ist ein kleines, charmantes Dorf am südwestlichen Rand des Burren und bekannt als "Tor zum Burren". Das "Burren Centre" im Dorf erschliesst die Geheimnisse und Sehenswürdigkeiten des Burren auf unterhaltsame und informative Art und Weise. Eine Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert und zahlreiche gut erhaltene Hochkreuze sind im Zentrum des Dorfes zu finden. Kilfenora ist auch Heimat der bekannten "Kilfenora Ceili Band"; Musik und Tanz gehören fast täglich zum Angebot der Pubs
Self Catering Clare IrlandMaison de Vacances Hèbergement Kilfenora Burren Irlande

Idealer Ausgangspunkt für den Burren!

Eine 'Green Road' im Burren
  • Der Burren Der Burren ist wegen seiner interessanten Kalksteinlandschaft, einer bemerkenswerten Flora sowie einem reichen archäologische Erbe international bekannt. Er ist das beste Beispiel einer Karstlandschaft in Irland mit unterirdischen Entwässerungssysteme und Höhlen (erschlossen für Besucher sind Aillwee & Doolin Cave), die charakteristisch sind für diese Landschaften. Das Gebiet beherbergt auch 70 Keilgräber (der bekannteste von diesen ist Poulnabrone Dolmen), Ringforts, Schlösser (Leamenagh) und ein Netz von steinzeitlichen Wohnstätten und Feuerstellen. Das "Burren Display Center" in Kilfenora gibt einen Einblick in die Geheimnisse der Region und sollte die erste Station auf Ihrer Erkundungsfahrt durch den Burren sein. Am Besten erschliesst sich der Burren zu Fuss auf den "Green Roads" , oder per Fahrrad auf den ruhigen Nebenstrassen. Mehrere markierte Rundwege erleichten die Orientierung.
  • Weitere Aktivitäten
    Baden, Surfen und Kajak fahren - Die nahen Sandstrände in Lahinch und Fanore sind berühmt für all diese Aktivitäten, Surfschulen bieten Unterricht und die notwendige Ausrüstung. Ein Hallenbad (auch mit Meeresaquarium) befindet sich an der Strandpromenade von Lahinch.
    Angeln: Ein schöner Angelsee befindet sich in Lickeen, nur ein paar Minuten vom Haus; besonders beliebt bei Anglern sind die Seen in der Nähe von Corofin (15 Min.)
    Golf: es gibt ausser den zwei Golfplätzen in Lahinch (20 Min.) eine Vielzahl weiterer Golfplätze im Westen von Clare - so z.Bsp. in Spanish Point, Doonbeg, Kilkee und Kilrush.

Hochkreuz und Kirchenruine in Dysert O'Dea

Tagesausflüge & Besichtigungen:

  • Aran Inseln & the Cliffs of Moher - der kleine Hafen in Doolin ist der Ausgangspunkt für die Fähre zu den Aran-Inseln - eine Tagestour, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Ein paar Minuten südlich von Doolin sind die mächtigen Klippen von Moher, das Wahrzeichen Irlands. Die Cliffs kann man auch mit dem Boot von Doolin aus oder zu Fuß auf einem spannenden neue Wanderweg entlang der Kliffkante erkunden. Sie sparen sich dann auch die Parkgebühren am Besucherzentrum!
  • Dysert O'Dea Castle and Archaeology Centre, Corofin - Das Museum in der Burg erzählt von der wechselvollen Geschichte dieses Ortes. Zu besichtigen gibt es hier ausser dem Burgschloss noch die bemerkenswerten Ruinen einer alten Kirche und eines Rundturmes, ein Hochkreuz und Befestigungen aus der Steinzeit. Hier fand im 12.Jahrhundert auch eine der berühmtesten Schlachten der irischen Geschichte statt.


Brook Cottage Kilfenora auf grösserer Karte

Burren Cottages Mehr informationen über den Westen von County Clare ...
Bildergalerien finden Sie hier auf Facebook