Was man hier tun kann...

The Cliffs of Moher Die Cliffs of Moher besichtigen - der Pier ist der Ausgangspunkt für die Fähre zu den Aran-Inseln - eine Tagestour, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Ein paar Minuten südlich von Doolin befinden sich die mächtigen Klippen von Moher, das Wahrzeichen Irlands. Die Cliffs kann man auch mit dem Boot vom Pier aus, oder zu Fuß auf einem spannenden neue Wanderweg entlang der Felskante erkunden. Sie sparen sich dann auch die Parkgebühren am Besucherzentrum!
Burrenlandschaft
Den Burren erleben
Der Burren ist eine etwa 500 qkm grosse Kalksteinlandschaft und sicherlich eines der Naturwunder von Irland. Seine scheinbare Nacktheit beherbergt in den Fissuren der Steine eine Fülle von international bekannten Pflanzen. Die ersten Bewohner in der Steinzeit fanden noch Wald vor, doch Holzeinschlag im späten Mittelalter und die darauf folgende Beweidung durch Rinder schuf diese heutzutage auf den ersten Blick skelettartige, blosse Landschaft. Es gibt zahlreiche Hinweise auf die Bevölkerung, die über Jahrtausende im Burren gelebt hat: Megalith-Gräber, "standing stones" und Ring Forts, Rundtürme, mittelalterliche Kirchen, Klöster und Burgen. Bestattungen fanden in Poulnabrone und anderen Dolmen über einen Zeitraum von 600 Jahren vor 5200 bis 5800 Jahren statt. Irische "Chieftains", wie die O'Briens, die O'Connors und die O'Loughlins hatten hier ihre Burgen. Die Küste nördlich von Doolin zeigt eine dramatische und malerische Mischung aus Stein, Stränden und dem kristallklaren blauen Atlantik. Die Aran Islands sind eine Erweiterung der Landschaft des Burren. Es gibt zahlreiche Höhlen, von denen eine, die Doolin Cave, nur wenige Fahrminuten vom Haus entfernt ist. Die Ailwee Höhle, in der Nähe von Ballyvaughan ist ebenfalls für Besucher geöffnet.Traditionelle MusiksessionIm Burren Centre in Kilfenora erfahren Sie mehr über diese eigenartige und faszinierende Landschaft. Die sogenannten "green roads" erschliessen den Burren dem Wanderer und Spaziergänger - der bekannteste Wanderweg "Burren Way" führt von Lahinch nach Ballyvaughan. GPS Tracks für dieses und andere Gebiete in Clare finden Sie hier.

Traditionelle Musik Der Name Doolin ist seit langem mit Sessions traditioneller irischer Musik verbunden. Hier war die Heimat eines der großen traditionellen Irish Whistle-Spieler, dem auch im deutschen Sprachraum bekannten Micko Russell (Sein Bild ziert das Eingangstor zum Cottage). Jede Nacht erklingen in den Kneipen im Dorf  Geige, Blechflöte, Bodhrán-trommel, Akkordeon und Concertina. Viele Gäste begleiten die Einheimischen bei Musik und beim Tanz.

Angeln Küstenangeln ist vor dem Cottage möglich, aber auch in den weiteren, zahlreichen Seen und Flüssen der Gegend finden sich gute Angelmöglichkeiten. Meeresangeltouren wird von Doolin und Liscannor aus angeboten. Der Lickeen See ist der beliebteste Angelsee im Burren. Die Lickeen Anglers Coop bietet weitere Informationen dazu.

Surf- und Badestrand in Lahinch Golf Golfer finden hier Plätze für jeden Anspruch (und Geldbeutel)! Die Golfplätze von Lahinch sind 15 Minuten entfernt, weitere teilweise herrlich gelegene Plätze finden Sie in Gort, Doonbeg, Spanish Point, Kilkee und Kilrush!

Schwimmen & Surfen Der Strand in Lahinch (20 Min. entfernt) ist bei Surfern aus der ganzen Welt berühmt. Der langgezogene Sandstrand eignet sich auch zum Baden wie zum Schwimmen. Ein weiterer schöner Strand findet sich an der Bürrenküste in Fanore, 25 Min. nördlich. An Regentagen bietet sich das Hallenbad mit Meerwasseraquarium in Lahinch an.

    Ausflüge:

  • Ennis (Glor Irish Music Centre, Klosterruine)
    45 Min ab Doolin
  • Dysert O'Dea (Abtei, Hochkreuz, Burg)
    35 Min ab Doolin
  • Corofin (Clare Heritage Centre)
    30 Min ab Doolin
  • Kilfenora (Kathedrale, Hochkreuze, Burren Centre)
    20 Min ab Doolin
  • Quin Abbey (Franziskanerabtei)
    10 Min ab Ennis
  • Craggaunowen (Steinzeitbehausungen im Freigelände)
    20 Min. ab Ennis
  • Bunratty Burg und Freilichtmuseum
    20 Min ab Ennis
  • Lough Derg
    40 Min ab Ennis



  • mehr Information über County Clare (in englischer Sprache:

    activities
    services

    images
    events