Newquay Ballyvaughan Galway Bay

Sie finden das Cottage in Newquay, Co. Clare
GPS
53.155514 (53° 9' 19.85'' N)
-9.085232 (9° 5' 6.84'' W)


  • Restaurants in Ballyvaughan and Kinvarra: 10-15 Min.
  • Pubs: Linnanes Lobster Bar ist berühmt für seine Fischgerichte! Aber die Speisekarte bietet auch zahlreiche Fleisch- und vegetarische Gerichte. Und natürlich gibt es dazu ein gut gezapftes Guinness!
  • Einkauf: Der kleine Fischladen am Pier hinter Linnane's Pub bietet frisch gefangenen Fisch. Frisches einheimisches Gemüse, Obst und Kuchen gibt es auf denm Bauernmärkten freitags in Kinvarra und samstags in Ballyvaughan.
  • Badestrand: Ein stiller Strand befindet sich 3 Min. vom Haus; grössere, in der Saison überwachte Strände finden Sie in Fanore und Lahinch, jeweils etwa 30 Min. entfernt.
  • The Russell Gallery: Diese benacbarte Kunstgalerie bietet nicht nur für das Auge etwas - sondern auch organischen Wein, Olivenöl und Honig aus der Toskana!
  • Linnalla Eiskrem: Die aus lokalen Produkten hergestellte Eiskrem wird ganz in der Nähe produziert und verkauft!
  • Entfernungen:
    Shannon Airport: 1 Std. 30 Min.
    Dublin: 3 Std.
    Galway 45 Min.

Lage des Bequia Cottage

Die Lage des Hauses ermöglicht sowohl weite Blicke über die Bucht von Galway, wie auch über das Burrengebiet. Die Karte unten zeigt Ihnen in welchem schönen Gebiet wir uns befinden.

Ballyvaughan ist ein kleiner Fischerort mit Pubs und Restaurants, die vor allem durch ihre Fischspezialitäten weit bekannt sind. Auch Kunsthandwerker haben sich hier in grösserer Anzahl niedergelassen.

Gewiss ist das Burrengebiet hier die wichtigste Attraktion, aber es gibt noch mehrere andere Sehenswürdigkeiten: Die Cliffs of Moher sind nur eine halbe Stunde vom Haus. Die Aran Islands kann man per Schiff von Doolin aus (30 Min) oder auch von Galway (45 Min) her erreichen. Galway ist nicht nur durch die Einkaufsmöglichkeiten bekannt, sondern auch durch seine jugendliche Atmosphäre, das kulturelle Angebot, die Kathedrale, und nicht zuletzt durch das Pferderennen, die Galway Horse Races. Es ist auch das Tor zur wildherben Landschaft von Connemara.

Die Abtei von Corcomroe ist nur eine von zahlreichen Ruinen aus dem Mittelalter, die sich hier befinden. Die ehemalige Zisterzienserabtei aus dem 14. oder 15. Jhdt. bietet in ihren Gemäuern noch manche interessante Details.
Poulnabrone Dolmen Burren

Der Burren Das Gebiet der Burren ist international bekannt durch seine schöne Kalksteinlandschaft und die bemerkenswerte Flora, die dort zu finden ist. Auch die zahlreichen historischen Monumente ziehen viele Besucher an. Das Gebiet ist gekennzeichnet durch eigenartige Landschaftsformen, durch das Fehlen fast jeglicher Bäume und durch die unterirdischen Entwässerungssysteme, die für die Kalksandstein-Gebiete charakteristisch sind. Im Gebiet befinden sich 70 Dolmen (der bekannteste ist der Poulnabrone), ringförmige Befestigungen (ring forts), Höhlen (erschlossen sind Aillwee Cave & Doolin Cave ), Burgen ( Leamenagh Castle) und eine grosse Anzahl frühgeschichtlicher Wohnstätten. Der Burren ist durch ein Netz gut zugänglicher Strassen erschlossen - am Besten lässt sich jedoch das Gebiet zu Fuss erforschen! Die "green roads" sind die alten Verbindungswege und eignen sich perfekt zum Wandern. Der Burren Way ist ein über 100km langer Wanderweg, der Lahinch mit Ballyvaughan und dem Burren Nationalpark verbindet. Im Burren Xposure centre unweit vom Haus bekommen Sie einen gut gemachten Einblick in das Burrengebiet.


Die Karte vom Bequia Cottage Ballyvaughan Newquay im grösseren Fenster

Tel 065 7078169 | Anfrage

Nach oben